Herzlich willkommen auf den Internetseiten
der
Wunderblutkirche - Das Wahrzeichen von Bad WilsnackKurstadt Bad Wilsnack,
im Nordwesten Brandenburgs!


Sehr geehrte Besucher,

mit diesen Seiten möchten wir dazu beitragen, interessierten Bürgern und Gästen einen Überblick über die Stadt Bad Wilsnack mit ihren Reizen und Besonderheiten zu geben, aber auch über die Veranstaltungen zu informieren, die im Laufe eines Jahres hier stattfinden.

Ausführliche Informationen über die Stadt, die Umgebung, Veranstaltungen, spezielle Pauschalangebote und vieles mehr erhalten Sie in der Stadtinformation. Karten für Veranstaltungen können Sie dort ebenfalls erwerben. Sie erhalten Hilfe bei der Suche nach Unterkünften und es werden Stadt- und Kirchenführungen vermittelt.

Informationen und Auskünfte, die Kureinrichtungen betreffend, erhalten Sie im Haus des Gastes der KMG Kurmittelhaus Bad Wilsnack GmbH.

Für Hinweise und Anregungen, sei es zur Gestaltung der Internetseiten, aber auch zur Stadt Bad Wilsnack sind wir sehr dankbar.

Wenn es Ihnen hier gefallen hat, sagen Sie es weiter, war etwas nicht in Ihrem Sinne, sagen Sie es uns.

Wir möchten, dass Sie sich in unserer Stadt wohl fühlen und uns gern wieder einmal besuchen.

Herzlichst
Ihr Internet-Team der Kurstadt Bad Wilsnack

 

Stellungnahme des Bürgermeisters Hans Dieter Spielmann (27.03.2020)

Bürgermeister Hans Dieter Spielmann (Foto: Hanno Taufenbach)Werte Bürgerinnen und Bürger der Stadt Bad Wilsnack

Es ist anzunehmen, dass inzwischen auch der „Letzte“ die Schwierigkeit unserer gegenwärtigen Situation erkannt hat. Man mag schon gar nicht mehr das Wort „Corona“ hören, und doch begleitet uns dieser Virus täglich. Erschreckend ist, mit welcher Geschwindigkeit Menschen in der ganzen Welt infiziert werden und auch sterben.

Das bereitet vielen Angst und auch Panik. Doch dies sollte nicht ausufern und sich in verträglichen Grenzen halten.

In unserer Stadt ist glücklicherweise noch keine Bürgerin oder Bürger erkrankt und so soll es auch weiter bleiben. Doch wir sollten uns deshalb in keiner Weise in Sicherheit wiegen und eventuell leichtsinnig werden. Die Einhaltung der staatlich getroffenen Verordnungen und Maßnahmen wurden bislang recht gut eingehalten. Doch leider müssen wir davon ausgehen, dass wir uns noch auf einen längeren Zeitraum auf diese Situation einstellen müssen.

Natürlich denkt jeder an seinen persönlichen Schutz und an den seiner Familie. Denken Sie aber bitte auch an Solidarität - z.B. Ihre Nachbarn, die ggf. Hilfe benötigen. Sorge um unsere Mitmenschen zu haben ist besonders in dieser Zeit ein Gebot.

In unserer kleinen Stadt fällt es sehr stark auf, wenn das gesellschaftliche und wirtschaftliche Leben weitestgehend oder zum Teil  sogar ganz zum Erliegen kommen.

Doch viele Menschen, nicht immer sichtbar für jeden Einzelnen, arbeiten täglich daran, dass es immer weiter geht und alle mit Lebensmitteln oder medizinisch versorgt werden. Sie ALLE machen einen tollen Job.

Unverständlich ist deshalb das Handeln einzelner Bürger, die durch eine unbegründete übermäßige Bevorratung vereinzelt Engpässe schaffen.

Ich rufe Sie alle auf, sich besonnen zu verhalten und zu prüfen, wie Sie Ihren Anteil zur Überwindung der Krise leisten können.

Vielleicht beginnen Sie damit, beim notwendigen Einkauf der Kassiererin oder dem Kassierer mit Ihrem Lächeln „Danke“ zu sagen dafür, dass diese für Sie da sind. Danken Sie unserem medizinischen Personal dadurch, indem Sie es nicht mehr als unbedingt notwendig ist, belasten. Zeigen Sie Ihrem Nachbarn, der bei der Feuerwehr oder dem Rettungsdienst tätig ist, dass Sie seine Arbeit schätzen und ihm danken. Halten Sie sich an alle Festlegungen und beschränken Sie Ihren Aufenthalt in der Öffentlichkeit auf ein notwendiges Minimum.

Ich danke allen Bürgern, die sich selbstlos für die verschiedensten Aufgaben in unserem gesellschaftlichen Leben einsetzen. Ich danke allen Bürgern, die unter Zurückstellung ihrer persönlichen Interessen ihren Beitrag leisten, diese schwierige Krise überwinden zu helfen.

Ich wünsche Ihnen allen viel Gesundheit und Kraft, damit wir bald wieder zu unserem geregelten Alltag zurückkehren können. Ich hoffe, dass wir uns dann bei unseren traditionellen Festen in fröhlicher Runde wiedersehen und gemeinsam feiern können.

Es grüßt Sie ganz herzlich Ihr Bürgermeister

Hans Dieter Spielmann

 

Aktuelle Information zu den Öffnungszeiten der Amtsverwaltung des Amtes Bad Wilsnack/Weisen

 

Bürgertelefon: 999-0  und  999-119

- Ab Freitag, den 20.03.2020, bleibt die Amtsverwaltung für den Besucherverkehr geschlossen.

- Die Sprechzeiten im Rathaus entfallen dann bis auf weiteres.

- Die Sprechstunde des Einwohnermeldeamtes und der Mitarbeiterin Soziales in Breese entfällt ab Donnerstag, den 19.03.2020, bis auf weiteres.

- Vergebene Termine behalten ihre Gültigkeit.

- Telefonisch sind die Mitarbeiter auch weiterhin zu erreichen.
  Die Telefonnummern finden Sie auf der Website des
  Amtes Bad Wilsnack/Weisen: Verwaltung – Ämter/Aufgaben

- In dringenden Fällen können Termine telefonisch vereinbart werden.

- Aktuelle Informationen zu den Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus finden Sie unter:

http://www.amt-badwilsnack-weisen.de/index.php

https://www.landkreis-prignitz.de/de/aktuelles/corona.php

https://www.facebook.com/landkreis.prignitz/

Bad Wilsnack, den 18.03.2020

gez. Jacob

Torsten Jacob

Amtsdirektor

Aktuelle Informationen aus dem Amt Bad Wilsnack / Weisen (19.03.2020)

- Unterlagen Bebauungsplan Nr. 1 „Solarpark östl. der Bahnlinie Wittenberge – Hamburg“ u.1. Änderung Flächennutzungsplan der Gemeinde Weisen können im Zi.22, Bauamt vom 6.4.-7.5.2020 eingesehen werden. Die Unterlagen sind ab dem 23.03.2020 auch im Internet verfügbar unter:
www.amt-badwilsnack-weisen.de 
Politik/Veröffentlichungen/Bekanntmachungen

- Jeglicher Bargeldverkehr wird ab sofort im Amt Bad Wilsnack/Weisen eingestellt. Bitte tätigen Sie Überweisungen:

Amt Bad Wilsnack /Weisen

Sparkasse Prignitz

IBAN: DE 60 1605 0101 1330 0014 90

BIC: WELADED1PRP

Verwendungszweck: Kassenzeichen

 

Neue Verordung zum Corona-Virus für das Land Brandenburg (22.03.2020)

„Verordnung über Maßnahmen zur Eindämmung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 und COVID-19in Brandenburg (SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung –SARS-CoV-2-EindV)“

 

Aktuelle Informationen aus dem Amt Bad Wilsnack / Weisen (25.03.2020)

Brauchtums- und Osterfeuer sind derzeit verboten. Ein Antrag hierzu ist derzeit deshalb zwecklos und wird nicht angenommen.

 

Aktuelle Informationen der Geschäftsleute und Gastronomen zu ihren Öffnungszeiten finden Sie auf der:

Website von Aktiv für Bad Wilsnack

i Marke Logo 165

Wanderungen rund um Bad Wilsnack als Download


Broschüre
Stadtrundgang

Bad Wilsnack Stadtrundgang als Download


Europäische Union - Europäischer Sozialfonds - Logo

Investition in Ihre Zukunft - Gefördert durch das Ministerium für Arbeit, Soziales, Frauen und Familie aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Landes Brandenburg